Das Wilde Orchester

Edelfried Hennig
Edelfried Hennig

Wild soll es sein, weil es ungewöhnlich ist: Ein Orchester mit jedem ab 10 Jahren, der irgendein Instrument spielt. Edelfried Hennig von der Musikschule ConTakte beschreitet neue Wege, hat aber schon klare Vorstellungen.

 

Die Evangelische Gemeindemusikschule ConTakte startet in Verden ein neues Projekt:

 

Das "Wildeste Aller Orchester".

 

Die Idee dazu stammt von Edelfried Hennig, der seit 2013 das ConTakte-Team verstärkt und mit Noble Notes in Daverden auch eine eigene Musikschule hat. Er möchte Hobbymusiker zu etwas Größerem als einer Band zusammenbringen.

 

Jedes Instrument ist willkommen, egal ob Gitarre, Bass, Tasten, Flöten, Blech- oder Holzbläser, Schlagzeug oder Streicher. Das Orchester ist offen für alle ab 10 Jahren, die schon ein wenig Erfahrung auf ihrem Instrument haben. "Keine Sorge! Ich meine damit kein großes oder virtuoses Können." so Hennig. Altersmäßig sind nach oben keine Grenzen gesetzt. Edelfried Hennig freut sich: "Es wäre sogar schön, wenn da verschiedene Generationen zusammen ihren Spaß hätten." Gespielt werden Klassiker aus Rock, Pop und Filmmusik.

 

Es wird in der Regel 14-tägig samstags von 9:30 -12:30 Uhr auf dem Rittergut Hönisch geprobt. 

 

Der Monatsbeitrag beläuft sich auf 22 €, für SchülerInnen der Musikschulen ConTakte und Noble Notes 9 €.

 

Wer ist Edelfried Hennig?

Edelfried, oder Edel, wie er von allen genannt wird, ist seit dem er neun war, also mittlerweile 42 Jahre aktiver Musiker. Sein Weg führte ihn mit Schlagzeug, Gitarre, Bass und Keyboard in der Jugend durch verschiedene Bands und Orchester. Als Ausbilder und Musiklehrer war er jedoch zunächst nur nebenberuflich tätig. 1999 wagte er dann den Schritt in die vollberufliche Selbständigkeit, zunächst in seiner Geburtsstadt Achim, dann, seit 2010 in Daverden. Hier ergab sich schnell eine Nähe und Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde. Durch die langjährige Mitarbeit bei der Freilichtbühne Daverden, hat Edel im Bereich Theater-Mikrofonierung viel Erfahrung sammeln können und diese bereits in vielen Aufführungen der LGK und der Gemeinde Daverden eingesetzt.Nicht zuletzt die Mitarbeit in der Musikschule ConTakte und der Alpha-Kurs zeigten ihm, wie er sagt, einmal mehr, dass um den Glauben an Gott herum mehr los ist, als so manch einer vermutet, - vor allem auch in ihm.

 

Weitere Informationen findet man auch auf der Orchester - Homepage.